Diebe wollten “versehentlich” Auto des Knesset-Sprechers stehlen

JERUSALEM (inn) – Am Montag haben zwei Diebe versucht, eine Limousine in Jerusalem zu stehlen. Allerdings wussten sie nicht, dass das Auto dem Sprecher der Knesset, Reuven Rivlin, gehörte und dessen Wohnhaus von Sicherheitsbeamten bewacht wird.

Der israelische Nachrichtendienst “Arutz Scheva” berichtet, als die beiden Diebe den gepanzerten Volvo aufbrachen, wurden sie von den Sicherheitsbeamten Rivlins beobachtet. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd wurden die Araber in Gewahrsam genommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen