Deutschland schließt Israel in Impfstoffverteilung ein

Bundesaußenminister Heiko Maas und Gesundheitsminister Jens Spahn haben laut israelischen Medienberichten Israel zugesagt, es in die Verteilung eines zukünftigen Impfstoffes miteinzubeziehen. Damit umgeht Deutschland die Entscheidung der EU, den Impfstoff zunächst nur an europäische Länder zu verteilen. Die deutschen Vertreter rechtfertigten dies mit dem Hinweis auf die besondere Verantwortung Deutschlands gegenüber Israel. Der israelische Außenminister Gabi Aschkenasi sagte, ein Impfstoff würde es der Wirtschaft in Israel ermöglichen, wieder zur „vollen Aktivität“ überzugehen.

Von: mko

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen