Deutlicher Anstieg der innerpalästinensischen Gewalt

RAMALLAH / GAZA (inn) – Durch Gesetzlosigkeit und Verbrechen in den Palästinensergebieten sind seit Anfang dieses Jahres mehr als 300 Palästinenser ums Leben gekommen. Dies geht aus Statistiken hervor, die von der palästinensischen Unabhängigkeitskommission für Bürgerrechte am Montag veröffentlicht wurden.

Demnach wurden in den ersten elf Monaten dieses Jahres 332 Palästinenser in den von der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) kontrollierten Gebieten getötet. Verglichen mit dem vergangenen Jahr ist dies ein Anstieg um 50 Prozent, berichtet die Tageszeitung “Jerusalem Post”. Die meisten der Opfer, 236 Palästinenser, kamen aus dem Gazastreifen.

Im Jahr 2005 kamen bei internen Konflikten und Verbrechen 176 Palästinenser ums Leben, 2004 wurden 93 Menschen getötet. Laut der palästinensischen Unabhängigkeitskommission für Bürgerrechte seien im Jahr 2006 insgesamt 41 Mordtaten politisch motiviert gewesen. 88 Mordfälle geschahen infolge von Familienfehden. Bei den übrigen Opfern spielten verschiedene Umstände eine Rolle, zum Beispiel bewaffnete Raubüberfälle, Vergeltung oder ein falscher Gebrauch von Waffen.

Im Durchschnitt starben in diesem Jahr jeden Monat 26 Palästinenser bei internen Auseinandersetzungen und Verbrechen. Im vergangenen Jahr lag der Durchschnitt bei monatlich 15 Palästinensern.

Die Anzahl der palästinensischen Frauen, die von Verwandten durch “Ehrenmorde” getötet wurden, ist in diesem Jahr leicht gestiegen. Bislang wurden 27 Fälle registriert. Im Jahr 2005 kamen 26 Palästinenserinnen durch “Ehrenmorde” ums Leben.

Auch Kinder wurden Opfer der innerpalästinensischen Konflikte: Seit Januar 2006 wurden 33 Kinder getötet. 2005 waren es 28 Kinder.

Laut der Statistik gab es zudem zahlreiche Übergriffe auf verschiedene Institutionen, darunter Gerichte, Schulen, Stadtverwaltungen und Medieneinrichtungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen