Deutlich weniger Anschläge

JERUSALEM (inn) – Die Zahl der palästinensischen Terroranschläge ist in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen. Sie forderten 55 Prozent weniger Todesopfer als 2004.

Wie ein ranghoher Offizier am Dienstag mitteilte, starben seit Jahresbeginn 52 Israelis bei Attentaten. Im Vorjahr waren es insgesamt 118. Die Zahl der Selbstmordanschläge verringerte sich von 14 auf 5.

Für fast die Hälfte der terroristischen Angriffe war der Dschihad al-Islami verantwortlich. Die Terrorgruppe hat ihre Aktivitäten erhöht. Hingegen hielt sich die radikal-islamische Hamas mit Anschlägen zurück.

Der Offizier macht die Einsätze der Armee und die Arbeit des Geheimdienstes Schin Beit für den Rückgang der Attentate verantwortlich. Weitere Faktoren seien die Feuerpause der Hamas und die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage bei den Palästinensern. “Wir sehen nicht mehr ganze Schulklassen von Palästinensern, die Schlange stehen, um ein Selbstmordattentat zu verüben, wie wir es im Jahr 2003 sahen”, sagte der Armeevertreter.

Die Zahl der Angriffe auf israelische Ziele mit Raketen und Granaten ist ebenfalls deutlich zurückgegangen. In diesem Jahr wurden 164 solche Anschläge gezählt, im Vorjahr waren es noch 288. Dabei wurden seit Beginn des letzten Quartals 78 Raketen abgefeuert – im dritten Quartal waren es noch 304. Der Offizier wies darauf hin, dass die Armee bereit sei, auf diese Angriffe zu reagieren: “Zum Beispiel werden wir den Bewohnern der Region, von der aus die Raketen abgefeuert werden, mitteilen, dass sie den Ort innerhalb von zwölf Stunden verlassen müssen. Dann werden wir die Region massiv beschießen.”

Gestiegen ist hingegen die Zahl der bewaffneten Zwischenfälle an der Grenze zum Libanon. Gab es im Jahr 2004 noch 18 Angriffe durch die radikal-islamische Hisbollah, so waren es in diesem Jahr bereits 31. Dies berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen