“Der Untergang” kommt in israelische Kinos

JERUSALEM (inn) – Nach Testvorführungen steht nun fest: der deutsche Kinofilm “Der Untergang” über die letzten Tage Adolf Hitlers soll in Israel in die Kinos kommen. Ein ausgewähltes Publikum hatte den Film für “aufschlussreich” befunden.

“Ich habe eine Entscheidung für den Film erwartet”, sagte Nurit Schani von der israelischen Vertriebsgesellschaft “Lev Cinemas”. “Aber ich hätte nicht gedacht, dass sie so eindeutig ausfallen würde.”

Der Film des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel zeigt vor allem die menschliche Seite Hitlers. Kritiker hatten zuvor gewarnt, der Film könne “ruhende Dämonen wecken”. Da die Vertriebsgesellschaften verhindern wollten, dass sich Holocaust-Überlebende durch den Film verletzt fühlten, wurde er in den vergangenen Wochen 40.000 Mitgliedern eines israelischen Filmclubs gezeigt.

Diese Testseher bescheinigten dem Film, “aufschlussreich” zu sein, worauf er für den israelischen Markt freigegeben wurde. Dies berichtet die Tageszeitung “Jerusalem Post”.

“Es wird trotzdem viele geben, für die es schwierig wird, die menschliche Seite von Hitler zu sehen”, ist sich Schani sicher. “Aber es wäre unfair gewesen, ihn einem neugierigen und interessierten Publikum vorzuenthalten, das willens ist, sich selbst mit diesem schmerzhaften Thema auseinander zu setzen.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen