Demnächst 2-Schekel-Münze

JERUSALEM (inn) – Die israelische Bank will offenbar in naher Zukunft eine 2-Schekel-Münze herausbringen. Sie werde die Anzahl der im Umlauf befindlichen Münzen insgesamt verringern, hieß es zur Begründung.

Außerdem werde die 2-Schekel-Münze die Bezahlung mit Bargeld effizienter und einfacher machen, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”. Vor allem an den Stellen, wo viel Bargeld benutzt wird, werde sie Erleichterungen schaffen, wie etwa in Supermärkten.

In einer Umfrage der israelischen Bank sahen zwei Drittel der Befragten die Notwendigkeit einer 2-Schekel-Münze.

Die Untersuchung ergab außerdem, dass Ende 2003 19,1 Millionen Schekel (etwa 3,5 Millionen Euro) in Form von Münzen in der Bevölkerung und in den Banken verteilt waren. Das waren 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

In Israel gibt es derzeit Münzen für 1 Agora, 5 Agorot, 10 Agorot, einen halben Schekel sowie 1, 5 und 10 Schekel. Die meistbenutzte Münze ist laut der israelischen Bank die 10-Agorot-Münze.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen