Corona-Konzept für Chanukka-Feiern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Die israelische Regierung hat Corona-Maßnahmen für die Chanukka-Feierlichkeiten beschlossen. Das achttägige Lichterfest beginnt am 28. November. Besucher öffentlicher Veranstaltungen müssen in den vergangenen sechs Monaten vollständig geimpft oder genesen sein oder sich vorab testen lassen. Zudem besteht Maskenpflicht. Am Rande der Feiern wird es auch Impfangebote für Kinder geben. Zum ersten Mal seit Monaten lag am Samstag der R-Wert wieder über 1. Das Gesundheitsministerium rechnet indes mit der Notwendigkeit einer vierten Impfung beziehungsweise regelmäßiger Auffrischungsimpfungen.

Von: cs

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.