“CNN”-Video beweist: Islamisten töteten wehrlose Hunde mit Giftgas

ATLANTA (inn) – Islamistische Terroristen haben Hunde vergast, um die Wirkung ihrer Waffen zu testen. Das ist auf Videomaterial des Al-Qaida-Netzwerks zu sehen, das dem amerikanischen Nachrichtensender “CNN” (Atlanta/Georgia) vorliegt.

Auf einer von insgesamt 64 älteren Videokassetten ist zu sehen, wie die Helfer des Top-Terroristen Osama bin-Laden drei Hunde mit Gas zu Tode quälen. „Die Bilder zeigen die Sterbestunde der wehrlosen, eingeschlossenen Tiere“, teilte der Sender mit.

Experten haben keine Zweifel, daß die Terroristen das Gas auch gegen Menschen einsetzen wollten.

Die Al-Qaida, die auch für die Anschläge am 11. September 2001 in New York und Washington verantwortlich ist, hatte immer wieder auch Israel mit Anschlägen gedroht. Führende Repräsentanten hatten die “Vernichtung” des Judenstaates gefordert.

Über das Schicksal Osma bin-Ladens nach der US-Invasion in Afghanistan ist nichts bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen