Christen planen Solidaritätskundgebung für Israel in Frankfurt

FRANKUFRT/MAIN (inn) – Christliche Organisationen rufen zur Solidarität mit Israel auf – Anfang Mai planen sie eine Solidaritätskundgebung in Frankfurt.

Die Organisationen rufen Christen in ganz Deutschland auf, “nicht zu schweigen, wenn sich die politische und gesellschaftliche Meinung zunehmend gegen den Staat Israel und das Volk der Juden wendet”. In einem Aufruf der christlichen Werke heißt es: “1938 brannten die Synagogen in unserem Land – im Jahr 2002 brennen wieder Synagogen in verschiedenen Teilen der Welt. Damals schwieg die Kirche, und die Christen schauten zumeist weg – heute schweigt die Kirche wieder – und die Christen? Wir wollen nicht stumm und untätig bleiben, wenn der Staat Israel in seiner Existenz bedroht wird und man das Volk der Juden abermals auslöschen will.”

Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 10. Mai, um 15:00 Uhr auf dem Paulsplatz in Frankfurt (Main) statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen