Chef-Unterhändler Saeb Erekat will aus Politik aussteigen

RAMALLAH (inn) – Saeb Erekat, Minister für Kommunale Angelegenheiten und Chef-Unterhändler der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), will sich offenbar aus der Politik zurückziehen. Das kündigte der 47jährige in einem Interview mit dem israelischen Armee-Sender “Galei Zahal” am Donnerstagmorgen an.

Erekat war am Mittwoch zusammen mit 21 Ministern des palästinensischen Kabinetts zurückgetreten. Wie er dem Sender mitteilte, kann er sich nicht vorstellen, weiter als Minister in der neuen Regierung von PLO-Chef Yasser Arafat tätig zu sein. “Beruflich gesehen denke ich, daß es Zeit ist, etwas anderes zu tun”, so Erekat.

Auch wenn er seine Zukunft nicht mehr in der Politik sieht, schloß er eine Position in der PA nicht vollkommen aus. Er könnte sich jedoch eher vorstellen, als Professor an einer Universität zu arbeiten.

Erekat wurde 1955 in Jerusalem geboren. Er studierte in den USA und in England, arbeitete zwölf Jahre als Journalist und ist Autor mehrerer Bücher. 1996 wurde er in den Palästinensischen Legislativrat gewählt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen