CDU/CSU-Fraktionschef Merz am Israelstand auf der ITB

BERLIN (inn) – Deutschland steht weiterhin treu an der Seite Israels – dies sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz, am Montag in Berlin.

Merz besuchte den Stand des Staatlich Israelischen Verkehrsbüros (IGTO) auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in der Bundeshauptstadt. IGTO präsentiert auf der größten Reisemesse der Welt sämtliche Tourismusregionen Israels, unter anderem die als sicher geltenden Gebiete Eilat am Roten Meer und die Judäische Wüste.

Merz sagte, er würde gern wieder nach Israel reisen, nachdem er das Heilige Land bereits zweimal besucht habe.

Am Stand der Tourismusregion Haifa/Nordisrael informierte sich der Politiker über das dort ausgestellte israelische Kunsthandwerk. Vom Repräsentanten der Tourismusregion Totes Meer erhielt er ein Paket mit mineralhaltigem Salz vom Toten Meer.

Merz war zuvor vom Standleiter Israels auf der ITB, Helmut Kell sowie dem stellvertretenden IGTO-Direktor Dani Neumann begrüßt worden. Beide zeigten sich gegenüber „Israelnetz“ zufrieden mit der Resonnaz der Messebesucher. Obwohl Israel in den vergangenen Monaten teils dramatische Rückgänge in den Besucherzahlen verzeichnen mußte, bestehe weiterhin großes Interesse am Urlaub im Heiligen Land.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen