Bundesweiter Kinostart des Kriegsdramas “Lebanon”

BERLIN (inn) - Ab dem kommenden Donnerstag ist der israelische Antikriegsfilm "Lebanon" in den deutschen Kinos zu sehen. In dem preisgekrönten Werk von Regisseur Samuel Maoz geht es um den Libanonkrieg von 1982.

Das Kriegsgeschehen wird dabei mit den Augen verängstigter Soldaten vom Inneren eines Panzers aus betrachtet. Maoz hatte selbst als junger Soldat in diesem Krieg gekämpft und war verwundet worden. In dem Film verarbeitete er auch seine persönlichen Erfahrungen.

“Lebanon” hat mehrere internationale Auszeichnungen erhalten, unter anderem im September 2009 auf dem 66. Internationalen Filmfestival in Venedig den “Goldenen Löwen”.

Nähere Informationen zum Film und ein Trailer finden sich im Internet unter www.lebanon.senator.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen