Bürger können über Thema zum Unabhängigkeitstag abstimmen

JERUSALEM (inn) - Der israelische Unabhängigkeitstag steht in jedem Jahr unter einem bestimmten Thema. Für den Nationalfeiertag 2010 können sich die Bürger an der Auswahl beteiligen - per Internetabstimmung.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” berichtet, hatte Tourismusminister Stas Mizeshnikov angeregt, die Bürger in die Abstimmung mit einzubeziehen. Er ist Vorsitzender des Knesset-Ausschusses für Symbole und Zeremonien. Die Regierung, Behörden und öffentliche Einrichtungen haben Themenvorschläge eingereicht. Diese sind auf der Website der israelischen Regierung aufgelistet. Dort können die Bürger darüber abstimmen.

Bislang haben 4.500 User ihr Votum abgegeben. Noch eine Woche lang können sich die Israelis an der Abstimmung beteiligen.

Die Bürger haben die Wahl zwischen zwölf Themen. Dazu gehören die erste Einwanderungselle, 90 Jahre “Haganah” und 150 Jahre Jerusalemer Neustadt. Weitere Vorschläge sind die sozialen Dienste oder ein “Jahr des Umweltbewusstseins”. Ferner wird im kommenden Jahr der 150. Geburtstag des Zionismusgründers Theodor Herzl gefeiert.

Im Jahr 2009 stand das 100-jährige Bestehen der Küstenstadt Tel Aviv im Mittelpunkt der Feiern zum israelischen Unabhängigkeitstag (Jom Ha´Atzmaut).

Der Staat Israel ist seit dem 14. Mai 1948 unabhängig – nach dem jüdischen Kalender war das der 5. Tag des Monats Ijar. In diesem Jahr fiel der Nationalfeiertag auf den 29. April, im Jahr 2010 wird er am 20. April begangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen