Britische Regierungschefin: Iran strengstens beobachten

Die britische Premierministerin Theresa May hat bei einer Rede in den USA erklärt, die beiden Staaten müssten enger zusammenarbeiten, um die Terror-Organisation IS zu besiegen. Sie lobte die bisherigen Erfolge des umstrittenen Atomabkommens mit dem Iran, dessen Einhaltung strengstens überwacht werden müsse. Ein ermutigtes und gestärktes Amerika sei gut für die Welt, sagte May am Tag vor ihrem Treffen mit US-Präsident Donald Trump.

Von: mb

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen