Botschafter in Washington offiziell eingeführt

WASHINGTON (inn) - Israels neuer Botschafter in den USA, Michael Oren, ist nun offiziell im Amt. Am Montag überreichte er im Weißen Haus sein Beglaubigungsschreiben an Präsident Barack Obama.

An der zehnminütigen Zeremonie nahmen auch Orens Ehefrau Sally, die drei Kinder und seine Eltern teil. Entsprechend den diplomatischen Richtlinien wurde nicht über Politik gesprochen. An dem Tag wurden sechs weitere ausländische Botschafter offiziell eingeführt.

Gegenüber der Tageszeitung “Jediot Aharonot” erzählte Oren, der in den USA aufgewachsen ist, dass für ihn mit dem Posten ein lange gehegter Traum in Erfüllung gegangen sei: “Ich habe 40 Jahre auf diesen Augenblick gewartet. Ich träume von diesem Amt, seit ich ein Junge von 14 Jahren war. Ich war damals mit einer jüdischen Jugendgruppe zur israelischen Botschaft in Washington gekommen, und der Botschafter Itzhak Rabin empfing uns. Seitdem träume ich von dem Amt.” Es sei eine große Ehre, aber auch viel Verantwortung.

Seit 1979 in Israel

Der 53-jährige Diplomat wanderte im Jahr 1979 nach Israel aus. Er arbeitete als Historiker. Am 3. Mai wurde seine Ernennung von der israelischen Regierung bewilligt. Oren befindet sich seit dem 23. Juni in Washington. Er tritt die Nachfolge von Sallai Meridor an, der im Oktober 2006 zum Botschafter ernannt worden war. Im Mai 2009 äußerte er den Wunsch, nach Israel zurückkehren zu dürfen.

Für den Posten verzichtet Oren auf seine US-Staatsbürgerschaft. “Ich verstehe Amerika gut, ich kenne Israel – und wir brauchen eine Brücke”, sagte er. Der offizielle Amtsantritt erfolgt in einer Phase der diplomatischen Spannungen zwischen den beiden Ländern. Die US-Regierung hat Israel mehrfach aufgefordert, den Siedlungsbau im Westjordanland zu stoppen. Am Wochenende wurde Oren ins US-Außenministerium einbestellt, weil die Jerusalemer Stadtverwaltung ein jüdisches Bauprojekt im Osten der Stadt genehmigt hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen