Botschaft beschwert sich über deutsche Zeitungsberichte

Die israelische Botschaft in Deutschland hat sich über Zeitungsberichte beschwert, die den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu als Diktator darstellen. Die „Hamburger Morgenpost“ und der „Berliner Kurier“ zählten Netanjahu in der Freitagsausgabe zu den „sieben durchgeknalltesten Führern“. Er steht demzufolge in einer Reihe mit Syriens Präsidenten Baschar al-Assad, Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un oder dem geistlichen Führer des Iran Ajatollah Ali Chamenei. Die „Hamburger Morgenpost“ hat sich unterdessen dafür entschuldigt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen