Bombenleger getötet

GAZA (inn) – Israelische Soldaten haben am Dienstag im Gazastreifen das Feuer auf zwei bewaffnete Palästinenser eröffnet, die nahe der Grenze einen Sprengsatz legen wollten. Als die Bombe explodierte, starb einer der beiden Araber.

Ein Kommandeur der Al-Aksa-Märtyrer-Brigaden, Abu Hassan, sagte, der Tote habe seiner Organisation angehört. Der Komplize wurde verletzt. Eine Patrouille fand an dem Ort die Waffen der Palästinenser, wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet.

Zuvor hatten Soldaten bereits auf zwei weitere Palästinenser geschossen, die sich dem Grenzzaun näherten. Sie reagierten nicht auf die Aufforderung der Truppen, das Gebiet zu verlassen. Daraufhin eröffneten die Israelis das Feuer. Die Palästinenser wurden verwundet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen