Bombenexplosion im Gazastreifen – Zwei Palästinenser getötet

GAZA (inn) – Israelische Soldaten haben am Donnerstagmorgen im Gazastreifen zwei mutmaßliche palästinensische Terroristen getötet. Die beiden Palästinenser hatten eine Bombe am Straßenrand nahe der jüdischen Großgemeinde Gush Katif im südlichen Gazastreifen gezündet.

Die Bombe explodierte, als ein Bus mit thailändischen Arbeitern vorbeifuhr. Verletzte habe es durch die Explosion nicht gegeben.

Als die israelischen Soldaten am Tatort eintrafen, eröffneten die beiden Palästinenser das Feuer und es kam zu Schußwechseln. Dabei wurden die mutmaßlichen Terroristen getötet.

Kurze Zeit nach dem Attentat feuerten Palästinenser mehrere Granaten auf das Industriegebiet der jüdischen Ortschaft Neve Dekalim im südlichen Gazastreifen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen