Bombe in Josefs Grab entdeckt

Die israelische Armee hat am Dienstagmorgen eine Bombe am Eingang von Josefs Grab in Nablus entdeckt. Die Bombe war in einem Mobiltelefon integriert. Israelische Soldaten, Grenzwachen und Polizisten eskortierten nach Sicherstellung des Sprengsatzes schätzungsweise 1.000 jüdische Beter zum Grab. Laut Militärangaben bewarfen Anwohner der Stadt im palästinensischen Autonomiegebiet die Gruppe auf ihrem Rückweg mit Steinen. Dabei wurde keiner verletzt. Einer der Randalierer wurde festgenommen, wie die Online-Zeitung „The Times of Israel“ berichtet.

Von: jea

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen