Bolivien erkennt Palästinenserstaat an

LA PAZ (inn) - Der bolivianische Staatspräsident Evo Morales hat offiziell einen palästinensischen Staat mit den Grenzen von 1967 anerkannt. Israel zeigte sich enttäuscht über diese Entscheidung.

“Wie Brasilien und Argentinien erkennt auch Bolivien die Palästinensergebiete als einen unabhängigen, eigenständigen Staat an”, sagte Morales auf einer Konferenz in Paraguay. In den kommenden Tagen wolle er einen Brief an Palästinenserpräsident Mahmud Abbas senden und darin seine Entscheidung schriftlich bestätigen.

Abbas reagierte mit Freude auf die Entscheidung Boliviens, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”. Er dankte Morales für die Unterstützung und die “guten bilateralen Beziehungen”. Morales habe ihm die Entscheidung bereits drei Tage vor der Konferenz mitgeteilt.

Israel hingegen drückte seine Verbitterung über die Ankündigung aus. “Wenn die Palästinenser denken, der Weg zur Anerkennung eines palästinensischen Staates verlaufe durch La Paz, liegen sie falsch”, sagte ein ranghoher Vertreter der israelischen Regierung. Nur durch Verhandlungen mit den Israelis könne eine Lösung gefunden werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen