Blinder israelischer Läufer schafft London-Marathon

Der blinde israelische Läufer Avi Solomon hat seinen ersten Marathon beendet. Die Zeit von drei Stunden und sieben Minuten gelang ihm am Sonntag in London. Der 36-jährige Vater von sechs Kindern aus Ramat Beit Schemesch wurde von zwei Helfern begleitet, die sich nach der Hälfte der Strecke abwechselten. „Ich bin extrem glücklich und dankbar, den London-Marathon beendet zu haben“, sagte Solomon, der seine Familie und sein Team, aber auch das Israelische Paralympische Komitee und die Organisation Afikim für die Unterstützung lobte. Afikim kümmert sich um sozial schwache Familien.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen