Bin Laden droht Israel mit Vergeltung für Tod von Scheich Jassin

ABU DHABI (inn) – Der Anführer des Terrornetzwerkes “Al-Qaida”, Osama bin Laden, hat Israel Rache für den Tod von Hamas-Oberhaupt Scheich Ahmed Jassin angedroht. Das geht aus einer Tonbandaufnahme hervor, die angeblich von dem Terrorführer stammen soll und von dem pan-arabischen Fernsehsender “Al-Arabija” (Dubai) ausgestrahlt wurde.

Die Stimme auf dem Band droht damit, israelische Ziele anzugreifen. Sie kritisiert zudem die USA für ihre Nahostpolitik. Die USA würden das “wirkliche Problem, die Besetzung ganz Palästinas” ignorieren.

Der Mann, der sich als Bin Laden identifiziert, bietet zudem Europa eine Waffenruhe an: “Ich verkünde einen Waffenstillstand mit den europäischen Ländern, die keine islamischen Länder angreifen”, so die Stimme. Die Tür zu einem Waffenstillstand stehe für drei Monate offen. Eine Waffenruhe mit den USA schloss der Sprecher aus.

Noch ist unklar, ob es sich tatsächlich um eine Botschaft Bin Ladens handelt. Aiman Gaballah, ein Redakteur von “Al-Arabija”, hatte lediglich erklärt, der Sender habe das Tonband von “seinen Quellen” erhalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen