“BILD”: “Arafat versteckt gefährlichste Terroristen der Welt”

HAMBURG / RAMALLAH (inn) – Die im Hauptquartier von Palästinenserführer Yasser Arafat versteckten militanten PLO-Mitglieder sind – laut “BILD”-Zeitung – die “gefährlichsten Terroristen der Welt”. Dies schreibt Europas auflagenstärkste Tageszeitung in der Donnerstagsausgabe auf ihrer Titelseite.

In dem Gebäude im Stadtzentrum Ramallahs, der sogenannten Mukata, haben mindestens 20 palästinensische Terroristen Zuflucht gesucht. Wie “BILD” unter Berufung auf israelische Angaben meldet, “versteckt Arafat auch zwei der meist gesuchten PLO-Kämpfer”: den palästinensischen Geheimdienstchef Tawfik Tirawi – er wird für zahlreiche Terroranschläge in Israel verantwortlich gemacht – und Mohammed Damra, den Chef der “Force 17”, der Leibgarde des Palästinenserführers. “Damra soll mindestens sieben Israelis erschossen haben”, heißt es in dem Bericht weiter.

Seit einer Woche hat die israelische Armee Arafats Hauptquartier umstellt und teilweise zerstört. Israel fordert die Auslieferung der Terroristen – sie sollen vor Gericht gestellt werden. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) verweigert dies jedoch bislang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen