Bibelquiz-Finale: Netanjahus Sohn auf Platz 3

JERUSALEM (inn) - Der jüngste Sohn von Premierminister Benjamin Netanjahu hat beim diesjährigen internationalen Bibelquiz für jüdische Jugendliche den dritten Platz belegt. Gewinnerin wurde am Dienstag in Jerusalem die 17-jährige Or Asuel aus Kfar Saba.

Ors Vater Schimon hatte den Wettbewerb vor 27 Jahren gewonnen. Elad Nachschon wurde Zweiter. Der 15-jährige Avner Netanjahu wusste bei zwei Fragen die richtige Antwort. Darauf folgte die “Frage des Premierministers”, die in diesem Fall wegen der besonderen Situation der Hauptfragenschreiber Neria Pinchas formuliert hatte. Avner konnte sie nur teilweise beantworten und qualifizierte sich nicht für die Endrunde der letzten zwei Teilnehmer.

“Alle sind Bibel-Champions”

Regierungschef Netanjahu sagte laut der Zeitung “Jediot Aharonot”: “Ich war, ebenso wie meine Frau, sehr aufgeregt wegen unseres Sohnes. Das ist nur natürlich. Und ich war tief beeindruckt von den Leistungen, die Or und Elad erbrachten, und auch von den Leistungen der anderen Teilnehmer, die alle Bibel-Champions sind – jeder Einzelne.”

Das diesjährige Jugendbibelquiz stand unter dem Thema “Wiederbelebung der biblischen Sprache”. Der Leiter des 47. Wettbewerbs, Brigadegeneral Eli Schermeister, riet den jungen Kandidaten: “Seht Israel als eure Heimat an, lest darüber und lernt darüber.” Auch für die israelische Armee sei die Bibel ein unveräußerliches Vermögen.

Der Vorsitzende der Jury, der frühere Staatspräsident Jitzhak Navon, sagte: “Das jüdische Volk hat die Bibel erschaffen, aber die Bibel hat auch das jüdische Volk erschaffen. Wir wären ohne sie nicht das, was wir sind, kein Volk und wohl kaum eine Religion.”

Nach 30 Jahren wieder Quiz für Erwachsene geplant

Netanjahu und Bildungsminister Gideon Sa´ar kündigten an, nach 30 Jahren Unterbrechung auch das Bibelquiz für Erwachsene neu aufzulegen. Es soll am jüdischen Chanukka-Fest stattfinden, das in diesem Jahr am Abend des 1. Dezember beginnt. Das internationale Quiz für Jugendliche und damit die Endausscheidung aus den nationalen Wettbewerben findet jedes Jahr am israelischen Unabhängigkeitstag (Jom Ha´Atzmaut) statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen