Bewaffneter Palästinenser bei Luftangriff getötet

GAZA (inn) - Die israelische Luftwaffe hat am Sonntag das Feuer auf eine Gruppe bewaffneter Palästinenser im Gazastreifen eröffnet. Dabei kam ein Mann ums Leben, zwei weitere erlitten Verletzungen.

Der Armee zufolge waren die Palästinenser dabei, einen Angriff mit Raketen oder Mörsergranaten auf Israel vorzubereiten.

“Die Armee wird keine Versuche tolerieren, israelische Bürger und Soldaten zu verletzen und wird weiterhin gegen Terror vorgehen”, heißt es in der Stellungnahme der Armee. Weiter wird betont, dass Israel allein die im Gazastreifen regierende Hamas für die Situation in dem Palästinensergebiet und für den Frieden dort verantwortlich mache.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen