Betrugsvorwürfe: Ehemaliger Vertrauter von Olmert verhaftet

RISCHON LEZION (inn) - Ein früherer Vertrauter von Israels Ex-Premier Ehud Olmert ist am Dienstag festgenommen worden. Ihm wird Betrug und Bestechung im Zusammenhang mit großen Bauprojekten zur Last gelegt. Gegen Olmert läuft zur Zeit ein Gerichtsverfahren wegen Korruption.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” berichtet, wurde der Vertraute des ehemaligen Premierministers, der Jurist Uri Messer, mit fünf weiteren Verdächtigen verhaftet. Ein Gericht in Rischon LeZion verlängerte seine Untersuchungshaft um sechs Tage. Drei Verdächtige müssen ebenfalls in Haft bleiben, ein weiterer erhielt Hausarrest.

Im Zentrum der Anklage gegen Olmert stehen drei Ermittlungsfälle. In einem davon, der “Investement Center-Affäre”, wird dem ehemaligen Regierungschef ein “Interessenkonflikt” mit Klienten seines früheren Partners Messer vorgeworfen. Der Konflikt habe sich auf ihn und seine damalige Funktion als Industrieminister ausgewirkt. Auf einem Konto von Messer sei auch ein Teil des Geldes aus der Talansky-Affäre, einem weiteren Ermittlungsfall gegen Olmert, deponiert worden.

Im vergangenen Jahr hatte die Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass Uri Messer nicht in der “Investment Center-Affäre” angeklagt werde. Diesbezügliche Ermittlungen gegen den Juristen seien aus Mangel an Beweisen eingestellt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen