Besucherzahlen erreichen nur ein Viertel des Vorjahres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Seit Anfang 2020 entstand für Israels Tourismusindustrie ein Gesamtverlust von umgerechnet circa 3 Milliarden Euro (12,1 Milliarden Schekel). Für den September fiel die Zahl der Touristen auf 15.100, was einem Rückgang von 96 Prozent im Vergleich zum September 2019 entspricht. Waren es im vergangenen Jahr bis September noch 3,295 Millionen Touristen, so beträgt die Zahl 2020 nur 783.000 – ein Minus von 76 Prozent. Die neue Tourismusministerin Orit Farkasch-Hacohen hat daher am Mittwoch in Absprache mit dem Gesundheitsministerium einem Entwurf für eine Exit-Strategie in der Corona-Krise zugestimmt.

Von: mko

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen