Bessere Schuh-Kontrollen mit neuem Metalldetektor

TEL AVIV (inn) - Auf dem Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv wird seit Kurzem der Metalldetektor "MagShoe" eingesetzt. Dieser ermöglicht die gleichzeitige Kontrolle beider Füße - dadurch wird der Sicherheitsfaktor erhöht und die Wartezeit für die Passagiere reduziert.

Wie der Hersteller des transportablen Gerätes, die Firma “IDO Security”, in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird der Metalldetektor im Terminal 3 des Flughafens eingesetzt. Mehr als zehn Millionen Reisende passieren jährlich dieses Terminal. Die Passagiere müssen dort nun nicht mehr ihre Schuhe zur Kontrolle ausziehen. Sie stellen sich in den Detektor, welcher Schuhe, Füße und Knöchel innerhalb von Sekunden scannt, teilt die Firma weiter mit. So könnten gefährliche, metallische Gegenstände entdeckt werden.

“MagShoe ist der Vorreiter auf dem Markt, er ermöglicht es uns, auch weiterhin das höchste Maß an Sicherheit für unsere internationalen Passagiere zu gewährleisten”, kommentierte Nissim Ben-Esra, von der Flughafenbehörde den Einsatz des neuen Gerätes.

“MagShoe” wird weltweit bereits in mehreren Flughäfen, Stadien und Regierungsgebäuden eingesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen