Berufungsgericht bestätigt Urteil gegen Soldaten Asaria

Das zuständige Berufungsgericht hat am Sonntag das Urteil gegen den israelischen Soldaten Elor Asaria wegen Totschlags bestätigt. Dieser hatte am 26. März 2016 in Hebron einen am Boden liegenden Palästinenser erschossen, der kurz davor zwei Soldaten angegriffen hatte. Nach eigenen Angaben wähnte sich Asaria in Lebensgefahr. Laut Angaben der Richter war ein Schlüsselbeweis die Aussage eines Kameraden, nach dessen Einschätzung der Israeli aus Rache auf den Terroristen geschossen habe. Das berichtet die Onlinezeitung „Times of Israel”. Asaria, der sich zur Zeit im Hausarrest befindet, soll seine 18-monatige Haftstrafe in zehn Tagen antreten.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen