Berlin: Israelischer Künstler zeigt Installationen

BERLIN (inn) - Ab dem kommenden Samstag sind in Berlin Installationen des israelischen Künstlers Eran Schaerf zu sehen. Die Darbietung im Einkaufszentrum Berlin Carré am Alexanderplatz ist Teil der Ausstellungsreihe "fake or feint" (Täuschung oder Verstellung).

Schaers Installationen werde vom 10. Januar bis 7. Februar gezeigt. Der Installationskünstler wurde 1962 in Tel Aviv geboren. Er lebt und arbeitet in Berlin und Brüssel. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm mit der “Documenta 9” in Kassel und der “Aperto” in Venedig (1993).

“fake or feint” ist ein siebenmonatiges Ausstellungsprojekt im Berlin Carré am Alexanderplatz. International anerkannte Künstler stellen in fünf aufeinander folgenden Ausstellungsszenarien Arbeiten zu verschiedenen komplexen Themen vor.

http://www.fakeorfeint.org/

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen