Bericht: US-Außenminister Powell nennt mögliche Nachfolger Arafats

WASHINGTON (inn) – Die USA haben offenbar bereits einen Nachfolger von PLO-Chef Yasser Arafat im Visier. US-Außenminister Colin Powell nannte jetzt zwei Namen von ranghohen Palästinensern, die den PLO-Chef ersetzen könnten.

Nach einem Bericht der US-amerikanischen Tageszeitung “Washington Times” sagte Powell in einem Rundfunkinterview, Arafat könne entweder durch Salam Fayad, zuständig für die Finazen der Palästinensischen Autonomiebehörde, oder Abdel-Razak al-Yehiyeh, dem Chef für innere Sicherheit, ersetzt werden.

“Das sind zwei Leute, die nicht nur behaupten, Autorität zu haben und Reformen durchzuführen, sondern die augenscheinlich auch mit Autorität handeln”, wird Bush in der “Washington Times” zitiert.

Mit beiden PA-Vertretern hatte sich Israels Außenminister Shimon Peres erst vor wenigen Tagen zu Gesprächen getroffen – und dafür heftige Kritik von Regierungschef Ariel Sharon eingesteckt.

US-Präsident George W. Bush hatte bereits im Juni erklärt, daß die USA eine Ablösung Arafats wollen. Dem PLO-Chef hatte Bush mehrfach eine Verbindung zum Terrorismus gegen Israel und palästinensischen Attentaten vorgeworfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen