Ben-Eliezer kündigt Vergeltung an – „Arafat verantwortlich“

JERUSALEM (inn) – Israels Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer hat nach dem blutigen Anschlag des palästinensischen Selbstmordattentäters weitreichende Vergeltungsmaßnahmen gegen die Palästinensische Autonomie angekündigt.

In einer noch am späten Mittwochabend einberufenen Sitzung des israelischen Sicherheitsrates um Premierminister Ariel Sharon machte Ben-Eliezer PLO-Chef Yasser Arafat für das Attentat und den Tod von 20 israelischen Zivilisten unmittelbar verantwortlich.

„Israel hat bislang positiv auf die amerikanischen Vermittlungsvorschläge reagiert, doch nach dem Anschlag in Netanya werden wir unsere Politik ändern“, hieß es aus Kreisen des Sicherheitsrates.

Auch der Berater von Premierminister Sharon, Ra´anan Gissin, kündigte militärische Vergeltungsschläge gegen Einrichtungen der Palästinenser an. „Die Palästinenser haben sich für die Fortführung des Terrors entschieden, jetzt muß Israel entsprechend reagieren“, sagte Gissin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen