Ben Elieser als Botschafter für Irak vorgeschlagen

JERUSALEM / BAGDAD (inn) – Wenn es diplomatische Beziehungen zwischen Israel und dem Irak gibt, soll Infrastrukturminister Benjamin Ben Elieser Botschafter in Bagdad werden. Das hat Außenminister Silvan Schalom vorgeschlagen.

Wie der Informationsdienst “Walla” unter Berufung auf das Außenministerium meldet, hat Ben Elieser den Vorschlag angenommen. Er wurde 1936 in der südirakischen Stadt Basra geboren. Weil die Repressalien gegen Juden zunahmen, wanderte er 1950 im Alter von 15 Jahren nach Israel aus. Seine Familie kam erst einige Jahre später nach.

In früheren Kabinetts war Ben Elieser bereits Verteidigungsminister und Wohnungsbauminister. In der Knesset vertritt er die linksgerichtete Arbeitspartei (Avoda).

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen