Bei Familienurlaub: Hollywood-Paar pflanzt Baum in Galiläa

JERUSALEM (inn) - Das Schauspieler-Paar Naomi Watts und Liev Schreiber hat bei seinem ersten Besuch in Israel symbolisch einen Pistazienbaum in Galiläa gepflanzt. Das teilte der Jüdische Nationalfonds (KKL) mit.

Die vor allem durch die Hauptrolle in Peter Jacksons Film “King Kong” aus dem Jahr 2005 bekannt gewordene Schauspielerin Watts sprach während der Pflanzung am vergangenen Sonntag ein Gebet. Schreiber setzte den Baum in den Boden. Auch die beiden kleinen Söhne des Paares, Sacha und Kai, waren anwesend. “In dieser Gegend wurden schätzungsweise 750.000 Bäume durch Raketenangriffe zerstört. Was wir heute tun, nennt sich ‘Projekt Erneuerung'”, sagte Schreiber in einem Video auf der Internetseite des KKL.

Der Jüdische Nationalfonds fördert Umweltprojekte in Israel und setzt sich insbesondere für den Schutz und den Aufbau von Wäldern ein. In den vergangenen 100 Jahren hat die 1901 gegründete Organisation bereits mehr als 240 Millionen Bäume in Israel gepflanzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen