Beduinen verurteilen Mord an israelischem Soldaten scharf

Beduinische Bürgermeister aus dem Negev haben am Dienstag den Mord am israelischen Soldaten Ron Jitzhak Kokia scharf verurteilt. In der Nacht vom 30. November hatten zwei beduinische Männer Kokia in der Nähe eines Shoppingcenters in der Stadt Arad ermordet. Beim Treffen in dieser Stadt drückten jetzt die Bürgermeister auch ihre Sorge um die fragile Koexistenz der Beduinen in der Region aus. „Dieser Fall hat jeden schockiert“, sagte der Bürgermeister von Hura, Muhammad al-Nabari. Die Botschaft der Verdammung dieser Tat durch die beduinische Gemeinschaft müsse klar sein. Die Bürgermeister drückten gegenüber Kokias Familie ihre Kondolenzen aus.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen