BDS-Aktivisten stören Buchvorstellung des Autoren Shalicar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Bei einer Buchpräsentation des deutsch-israelischen Autors Arye Sharuz Shalicar in Aurich haben am Freitag Aktivisten der BDS-Bewegung (Boykott, Desinvestitionen, Sanktionen) die Veranstaltung gestört. Shalicar schilderte den Vorfall der Tageszeitung „Jerusalem Post“ am Montag: Zwei Männer hätten in der Veranstaltung Musik auf ihren Handys lautgestellt und ihn als „Kriegsverbrecher“ und Israel als „Apartheidstaat“ beschimpft. Menschen im Publikum hätten die Männer dann aufgefordert, die Veranstaltung zu verlassen. Laut Shalicar demonstrierten auch drei Aktivisten vor dem Gebäude.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen