BBC plant Dokumentation aus Kibbutz

Die britische Rundfunkanstalt BBC plant eine Dokumentation zum Leben im israelischen Kibbutz. In der Sendung sollen britische Juden nach Israel reisen und sich mit Themen wie kultureller Identität und Glauben auseinander setzen. Eine nicht näher betitelte Quelle sagte laut der Zeitung „The Jewish Chronicle“, die Sendung solle kein „jüdisches Big Brother“ werden, wie ein bekanntes Reality-TV-Format heißt. Vielmehr wolle das Format Wert legen auf ernsthafte Diskussionen zwischen Mitgliedern der Gemeinschaft. Der persönliche Hintergrund der Teilnehmer, die zwischen 18 und 70 Jahren alt sein sollen, und der Glaube sollen ein differenziertes Spektrum zeigen. Die Ausstrahlung sei für kommendes Jahr um den 70. Geburtstag des Staates Israel geplant.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen