Barcelona: Neonazis greifen israelische Feuerwehrleute an

BARCELONA (inn) – Skinheads haben am Wochenende in einem Zug in Barcelona sieben Israelis angegriffen, die an den Olympischen Spielen für Polizisten und Feuerwehrleute teilnehmen. Die Feuerwehrmänner, die gegen Mitternacht auf dem Weg in ihr Hotel waren, trugen T-Shirts mit der Aufschrift “Israel” und hatten eine israelische Flagge bei sich.

“Es war eine Gruppe von etwa 15 Skinheads”, berichtete eines der Opfer der israelischen Tageszeitung “Yediot Ahronot”. “Sie waren betrunken. Offenbar bemerkten sie die Aufschrift auf unseren T-Shirts und begannen wild zu werden. Ein Feuerwehrmann bekam einen Fußtritt in den Bauch, ein anderer erhielt harte Schläge.”

Die Israelis wehrten sich. “Schließlich schalteten sich spanische Polizisten ein”, so der Feuerwehrmann. “Es gelang ihnen, die Angreifer in einen anderen Waggon zu bringen und einen von ihnen festzunehmen.”

Durch den Vorfall ließen sich die israelischen Teilnehmer der Sportveranstaltung nicht entmutigen: “Es war beängstigend, aber wir schlugen nicht zurück. Wir sind eine offizielle Delegation und nicht zum Streiten gekommen. Trotz des Zwischenfalls werden wir weiter stolz mit der Flagge und den T-Shirts herumlaufen, weil wir stolz auf den Staat Israel sind”, betonte das Mitglied der Delegation.

Die Olympischen Spiele für Polizisten und Feuerwehrleute wurden am Sonntagabend eröffnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen