Barak übernimmt Verantwortung für kostspieligen Paris-Aufenthalt

JERUSALEM (inn) - Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak will die komplette Verantwortung für seinen vielfach kritisierten Paris-Aufenthalt auf sich nehmen. Dies gab er am Dienstag in einer ersten Stellungnahme bekannt.

Barak hatte im Juni mit einer Delegation an einer Konferenz in Paris teilgenommen. Die Kosten für die Unterbringung beliefen sich auf 171.000 Euro. Flüge, Verpflegung und andere Ausgaben waren dabei nicht inbegriffen. Daraufhin hatte der staatliche Rechnungsprüfer Micha Lindenstrauss Mitte Oktober schwere Vorwürfe gegen den Verteidigungsminister erhoben.

Am Dienstag sagte Barak, dass er “für alles, was im Verteidigungsministerium geschehen ist, inklusive dieser Panne”, verantwortlich sei. “Solche Zwischenfälle passieren. Aus diesem Grund ist es wichtig, daraus zu lernen. Am wichtigsten ist es, die Möglichkeit und auch die Pflicht zu erkennen, solche Fehler zu beheben.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen