Barak: “Hisbollah ist stärker als vor dem Krieg”

JERUSALEM (inn) - Die schiitische Hisbollah-Miliz hat seit dem Ende des Zweiten Libanonkrieges massiv aufgerüstet. Die Organisation sei mittlerweile im Besitz von Raketen, die bis in die israelische Wüstenstadt Dimona reichten, sagte Israels Verteidigungsminister Ehud Barak am Montag gegenüber dem Knessetkomitee für Außenangelegenheiten und Verteidigung.

Die Miliz habe vor dem Krieg etwa 14.000 Raketen besessen. Mittlerweile sei sie jedoch im Besitz von mehr als 42.000 Raketen. Diese würden bis in die südisraelischen Städte Aschkelon, Be´er Scheva und Dimona reichen, sagte Barak laut der Tageszeitung “Jerusalem Post”. Er warnte zudem die Regierung in Beirut vor einer Integrierung der Hisbollah in die Staatsangelegenheiten. Dies könnte bei einer erneuten militärischen Auseinandersetzung mit Israel zu massiven Angriffen auf die Infrastruktur des Libanon führen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen