Baden-Württemberg eröffnet Wirtschaftspräsenz in Israel

Das Land Baden-Württemberg möchte seine Wirtschaftskontakte in Israel ausbauen. Im Oktober soll daher eine eigene Wirtschaftspräsenz in Israel eröffnet werden. Das bestätigte die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hofmeister-Kraut am Mittwoch. „Als ein weltweit führender Hightech-Standort kann Israel der baden-württembergischen Wirtschaft wichtige Impulse geben”, sagte Hoffmeister-Kraut. Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre angelegt und kostet 174.400 Euro. Geleitet wird die Präsenz von einem Wirtschaftsrepräsentanten und einem Innovationsscout.

Von: mas

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen