Autonomiebehörde wünscht sich Putin als Vermittler

Für Friedensgespräche mit Israel stellt der Außenminister der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Riad Al-Malki, eine Bedingung: Der russische Präsident Wladimir Putin solle als Vermittler agieren. Er sei derjenige, der die besten Bedingungen für ein Treffen schaffen könne, das erfolgsversprechend wäre. Ansonsten sei PA-Präsident Mahmud Abbas jederzeit bereit, sich mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu zu treffen. „Wir lehnen jeden Vorschlag ab, den Konflikt zu lösen, ohne die Unabhängigkeit eines palästinensischen Staates anzuerkennen“, ergänzte er.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen