Autonomiebehörde verweigert palästinensischer Politikerin Ausreise nach Jordanien

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat am Mittwoch ein Mitglied des Palästinensischen Legislativrats (PLC) daran gehindert, das Westjordanland zu verlassen. Die Politikerin Nadschat Abu Bakr wollte über Jordanien in den Libanon reisen, um an einer Zeremonie teilzunehmen. Abu Bakr war für die Ehrung der meistgeachteten Politikerin der arabischen Welt vorgeschlagen worden. Sie ist eines von vier Fatah-Mitgliedern, denen PA-Präsident Mahmud Abbas ihre parlamentarische Immunität im vergangenen Jahr entzogen hat.

Von: amu

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen