Ausstellung: “München und Tel Aviv”

MÜNCHEN (inn) - Anlässlich des 100. Geburtstages der Stadt Tel Aviv im April zeigt das "Jüdische Museum" in München ab dem 25. März die Ausstellung "Minchen ve'Tel Aviv". Dort werden unter anderem Portraits von vier jüdischen Künstlern gezeigt, die in der bayerischen Landeshauptstadt aufwuchsen und in den 1930er Jahren nach Tel Aviv flüchteten.

Zu sehen sind außerdem Bilder des israelischen Fotografen Jigal Gawze, der mit seinem Fotoessay “Fragments of a Style” Einblick in das charakteristische Bild der “weißen Stadt” am Mittelmeer gibt.

Die Ausstellung wird bis zum 7. Juni 2009 gezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.juedisches-museum-muenchen.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen