Ausstellung “Bilder der Wüste” in Stendal

STENDAL (inn) - Im Stendaler Winckelmann-Museum ist derzeit die Ausstellung "Bilder der Wüste" zu sehen. Sie zeigt Arbeiten der israelischen Künstler Sabine Kahane und Arie Bar Lev, die sich für ihre Werke von der Negev-Wüste inspirieren ließen.

Auf der Internetseite des Museums heißt es: "Sie, die Malerin Sabine Kahane, taucht mit ihren charakteristischen Acrylmalereien und Zeichnungen nicht nur in die einzigartige Wüstenlandschaft ein, in die stets wechselnden Farben des Lichts und der Formen der Landschaft, sondern verbindet sie in überraschender Weise mit der Geschichte der Negev, die zugleich die Geschichte Israels und des israelischen Volkes ist. In 99 Gemälden reflektiert sie diese Landschaft und imaginiert spirituelle Geschehnisse, die die Bibel überliefert und die so wieder verlebendigt werden. Ihre Arbeiten werden erstmals in Deutschland gezeigt. Arie Bar Lev hält mit seiner Kamera ebenfalls Farben und Formen der Wüste fest, entlockt seinen Motiven Stimmungen und entdeckt Landschaften, die oft anthropomorphe Formen in seinen Fotografien annehmen."

Die Ausstellung ist noch bis zum 19. Juni zu sehen. Weitere Informationen finden sich unter www.winckelmann-gesellschaft.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen