Aufräumaktion am Roten Meer: Eilat jetzt wieder richtig sauber!

EILAT (inn) – Auch so kann man seine Ferien verbringen: Eine Gruppe von etwa 300 Freiwilligen hat während des Laubhüttenfestes neun Tage lang am Strand von Eilat saubergemacht. Bei der Aktion, die am Sonntag beendet wurde, sammelten sie insgesamt zweieinhalb Tonnen Abfall ein.

“Zu unserem Bedauern ist eine Begleiterscheinung der Urlauber in Eilat die große Müllmenge, die sich an den Stränden ansammelt und durch den Wind ins Meer gelangt”, kommentierte Dori Meshri, Leiterin der “Organisation der Freunde des Mittleren Ostens in Eilat und Aqaba”, die Aufräumaktion. “Wir haben beschlossen, daß die Ortsansässigen dieses Jahr freiwillig die Strände saubermachen sollen. Denn aus unserer Sicht besteht ein Unterschied zwischen einem Wärter, der die Reinigung überwacht, und einem Anwohner, der Interesse an seiner Umgebung demonstriert.”

An den Stränden fanden die Freiwilligen unter anderem Einweg-Gegenstände, Plastiktüten und Zubehör von Laubhütten. Dort verteilten sie auch Müllsäcke und Informationsmaterial an Touristen. Doch die Aktion beschränkte sich nicht auf die Küste. Auch im Meer suchten Helfer nach Abfall. “Jeder Taucher kehrte mit 25 Kilogramm Müll aus dem Wasser zurück. Das ist jedoch nur ein Bruchteil des Abfalls, der sich tatsächlich im Meer befindet”, sagte Eran Kurz vom Verein zur Rettung des Golfs von Eilat.

Die freiwilligen Helfer erzählten anschließend, daß manche Urlauber ihr Geschirr mit Seife im Meer spülen und dadurch die Wasserqualität verschlechtern. Auch wiesen sie auf den großen Schaden hin, der durch weggeworfene Plastiktüten entsteht: Delphine und Fische halten sie irrtümlicherweise für Quallen, verschlingen sie und ersticken daran.

Die Organisatoren der Aktion hatten sich an verschiedene Körperschaften und Einrichtungen in Eilat gewandt, um Freiwillige zu rekrutieren. Unter den Helfern waren Hafenarbeiter, Mitglieder des Tauchclubs, Marinesoldaten und Gymnasiasten. Nach der Aktion forderten die Initiatoren das Touristenbüro und die Stadtverwaltung auf, in Zukunft die Verantwortung für den Golf von Eilat in bezug auf die Umwelt zu übernehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen