Attentat nahe Givat Ze´ev: Israeli von Palästinenser erschossen

JERUSALEM (inn) – Bei einem Attentat von Palästinensern nahe der jüdischen Ortschaft Givat Ze´ev ist am Freitagnachmittag ein Israeli getötet worden.

Wie die Tageszeitung “Ha´aretz” meldet, eröffneten bislang unbekannte Palästinenser zwischen den Ortschaften Atarot und Givat Ze´ev das Feuer auf den Wagen des Israeli. Der Mann wurde von mehreren Kugeln getroffen und starb noch am Tatort.

Zuvor hatten israelische Soldaten in einem Schußwechsel mit Palästinensern versehentlich eine israelischen Zivilisten leicht verwundet. Der Mann war mit seiner Familie in einem Fahrzeug zwischen der Erzväterstadt Hebron und Jerusalem unterwegs, als palästinensische Attentäter auf die Israelis schossen.

Die Armeeangehörigen hatten zunächst vermutet, daß die Palästinenser aus dem Wagen heraus geschossen hatten und eröffneten das Feuer auf die Insassen. Der Israeli wurde leicht verletzt, seine Frau und zwei Kinder erlitten einen Schock und wurden ebenfalls medizinisch versorgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen