Attentat im Gazastreifen – Israelin getötet

GAZA (inn) – Palästinensische Terroristen haben in der Nacht zum Mittwoch im Gazastreifen das Feuer auf mehrere israelische Fahrzeuge eröffnet und dabei eine Frau getötet sowie drei weitere Personen verletzt.

Bei dem Opfer handelt es sich um die 45jährige Etty Fahima aus der jüdischen Ortschaft Netzer Hazani im südlichen Gazastreifen.

Die Mutter von vier Kindern war mit ihrem Wagen hinter einem Schulbus auf der Straße zwischen der jüdischen Verbandsgemeinde Gush Katif und der Kissufim-Kreuzung unterwegs, als Palästinenser das Feuer auf den Bus und die anderen Fahrzeuge eröffneten.

Wie die Tageszeitung „Jerusalem Post“ berichtet, gelang es israelischen Soldaten, den Attentäter zu töten.

Die drei verwundeten Israelis wurden unterdessen in das Soroka-Krankenhaus nach Be´er Sheva gebracht. Auf die Krankenwagen und Sanitäter hätten Palästinenser ebenfalls geschossen. Hierbei sei jedoch niemand verletzt worden, heißt es in dem Bericht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen