Attentat bei Tulkarm: Zivilist getötet, zwei israelische Soldaten verwundet

TULKARM (inn) – Die Serie der palästinensischen Attentate reißt nicht ab: Bei einem Anschlag von zwei Palästinensern nahe der Ortschaft Baka al-Sharkiya nördlich von Tulkarm sind am Donnerstagmorgen zwei israelische Soldaten verwundet worden.

Wie der israelische Rundfunk meldet, eröffneten die Palästinenser das Feuer auf die Soldaten an dem Straßenkontrollpunkt bei Baka al-Sharkiya, nahe der „Grünen Linie“ zwischen Israel und den Autonomiegebieten.

Bei dem Attentat wurde zudem ein Mann getötet, der auf dem Weg zum Markt in der Ortschaft war. Bislang ist unklar, ob es sich bei dem Opfer um einen israelischen Araber oder einen Palästinenser handelt.

In einem Schußwechsel zwischen den Soldaten und den Attentätern wurde einer der Angreifer getötet, der zweite palästinensische Attentäter flüchtete in einem Fahrzeug nach Baka al-Sharkiya.

Einer der Täter trug eine Bombe mit sich, die er beim passieren des Kontrollpunktes offenbar zünden wollte. Die israelische Polizei nahm die Fahndung nach dem flüchtigen Täter auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen