Attentat auf israelischen Journalisten bei Bethlehem

BETHLEHEM (inn) – Bei einem erneuten Attentat von bewaffneten Palästinensern nahe Bethlehem ist am Dienstagmorgen ein israelischer Journalist verwundet worden.

Der Journalist Benny Leis vom ersten Programm des staatlichen israelischen Fernsehens (Arutz 1) befand sich in seinem Fahrzeug auf der Tunnelstraße bei Bethlehem, als bislang unbekannte Palästinenser auf seinen Wagen schossen.

Benny Leis hatte für den Fernsehsender einen Beitrag über das palästinensische Attentat bei Bethlehem gedreht, bei dem wenige Stunden zuvor eine israelische Frau von Palästinensern erschossen und ein Mann verletzt wurde.

Der Anschlag auf Leis ereignete sich nur rund einen Kilometer entfernt von dem Ort des Attentates auf die Israelin und ihren Beifahrer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen